Beruf und Berufung

Sie werden in Ihrem Berufsleben täglich dazu angehalten, noch profitorientierter zu denken und zu handeln. Sie haben Pläne und Vorgaben fristgerecht zu erfüllen, wissen jedoch, dass diese Forderungen weit überzeichnet und oft unmöglich umzusetzen sind. Sie sind oft widersprüchlichen Anweisungen ausgesetzt. Dieser Druck und diese Widersprüchlichkeit rauben Ihnen die Energie und Ihre Motivation und Leistung sinken. Sie sind angehalten, in Ihrem Arbeitsumfeld zu funktionieren, welches in einem differenten Takt pulsiert, als Sie selbst…..

Es bleiben hier weder Raum noch Zeit, um über Ihre eigentliche Berufung nachzudenken.

Jedoch wissen und spüren Sie, dass in Ihnen ein enormes Potenzial steckt – voller Kreativität, Schöpfungskraft und Weisheit. Diese Präsenz Ihrer tatsächlichen Leistungsfähigkeit und Ihres Kraftpotenzials möchte den Raum haben, sich zu entfalten.

Stellen Sie sich vor, was Sie empfinden, wenn Sie in einem mühelosen Fluss arbeiten, ein Ziel haben, das unverfälscht aus Ihren innersten Werten und Ihrer einmaligen, einzigartigen Vision für sich selbst und Ihrem Wirkungsbereich kommt. Ein Ziel, das Ihnen erlaubt, sich selber treu zu bleiben und zu agieren. Das aus Begeisterung, nicht aus Angst, gemacht ist. Das so fesselnd und anziehend ist, dass Sie die Mitmenschen mit derselben Freude begleiten.

Im Zusammenhang mit der unabdingbaren Berufung beginnen Sie, entweder im aktuellen Umfeld die Spielregeln zu ändern – und zwar nachhaltig für alle Mitwirkenden – oder aber sich einen neuen Raum zu schaffen. Eine neue Umgebung, die Ihrem innersten Wesen und Ihrer Wahrhaftigkeit entspricht, die die dynamische Entfaltung Ihres Potenzials ermöglicht.

Sie sind hier auf dieser Seite richtig, wenn Sie das oben beschriebene nachfühlen, bejahen können und weil Sie sich mit den folgenden Fragestellungen und Gedanken beschäftigen:


  • Ist abends Trinken von Alkohol zu einer Regelmäßigkeit geworden?
  • Hat das Empfinden, das Fühlen nachgelassen?
  • Rauben Ihnen quälende Gedanken jede Nacht den Schlaf?
  • Wissen Sie noch, warum oder wofür Sie morgens aufstehen?
  • Sind sie laufend angespannt?
  • Ist die Empfindung der Sinnlosigkeit zu einem treuen Begleiter geworden?
  • Fühlen sie sich gehetzt?
  • Haben Sie wiederholte Zweifel, ob Sie sich für die richtigen Werte einsetzen?

Wenn Sie auch nur einen dieser Punkte bejahen oder an sich selbst wiedererkennen, ruft Ihre Seele nach Hilfe. Sie können diesem Hilferuf folgen. 

Finden Sie den Raum Ihrer wahren Berufung.