26.11.2021 18:59

Wirkungsweise der Energiearbeit. Teil 1: Information & Energiefeld!

Wenn du im Internet surfst und den Begriff >Energietherapie<oder >Energiearbeit< in eine Suchmaschine eingibst, wirst du unzählige Arten finden. 

Die von mir angewandte energetische Methode basiert auf der "Energietherapie nach Wolfgang Rother."

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

Wolfgang Rother aus Kressbronn am Bodensee hat aus vielen verschiedenen energetischen Therapieansätzen und aus eigenen Erfahrungen, aber auch aus den Erfahrungen und Erkenntnissen namhafter internationaler Wissenschaftler, eine einzigartige energetische Therapie geschaffen.


Diese Wissenschaftler sind unter anderem: Energiehirn

Dr. Bruce Lipton, Zellbiologe aus den USA und Autor mehrerer Bücher z.B.: „Wie Erfahrungen unsere Gene steuern.“

Prof. Dr. Rupert Sheldrake, Biochemiker aus England. Er erforschte die sogenannten morphischen Felder und ist Autor mehrerer Bücher z.B.: „Der siebte Sinn des Menschen.“ 

Prof. Dr. Adrian Finkelstein, Psychiater aus den USA. Er schrieb mehrere Bücher über die Regressionstherapie (Rückführungstherapie) z.B.: "Deine vergangenen Leben und ihr Heilungsprozess."

Prof. Dr. Alfred Stelter, Chemiker aus Deutschland. Er schrieb mehrere Bücher z.B: „Energie heilt.“

Sowohl Prof. Stelter als auch Prof. Sheldrake kamen, basierend auf ihren Forschungen, zur selben Feststellung:

„Der Körper ist nicht nur Materie und Chemie, sondern trägt ein Kraftfeld - und zwar die Seele und ein Energiefeld - in sich!“


Aufbauend auf den vorgenannten wissenschaftlichen Erkenntnissen habe ich diese Energiearbeit weiterentwickelt und daraus eine höchst effektive energetische Methode erschaffen.


Die Wirkungsweise:

  • Kannst du dir vorstellen, dass ein Energiesystem in dir arbeitet? Der Körper ist die Hardware, die Seele und das Unterbewusstsein die Software. Alles braucht Energie zur Steuerung.
  • Kannst du dir vorstellen, dass deine Seele von Leben zu Leben geht (der sogenannten Reinkarnation), wir alle schon hunderte male dagewesen sind, Erlebnisse und Erfahrungen gesammelt haben?
  • ALLE Erlebnisse und Erfahrungen, die wir in diesen (mehreren) Leben gemacht haben, werden zu Gefühlen und Gedanken. Diese speichert unser Unterbewusstsein in Bildern ab.Helix
  • Jeder Mensch denkt, laut Hirnforschung, jeden Tag 50.000 Gedanken, die leider oft negativ geprägt sind. Diese teils negativen, teils positiven Gedanken werden im Unterbewusstsein in Bilder umgewandelt. Diese Bilder werden auch auf der Zellebene gespeichert.
  • Die Sprache des Unterbewusstseins ist das Bild, wo jedem Bild eine Emotion zugrunde liegt.
  • Gefühle verändern laut Erkenntnissen der Quantenphysik unsere Zellen. Entweder wird die Zelle bei positiven Gedanken hell und basisch oder bei negativen Gedanken dunkel und sauer. Verschiedene Gedanken sind auch verschiedenen Zellgruppen zugeordnet.
  • Diese Zellveränderung verändert auch die Schwingung in unserem Körper, von ganz oben bis nach ganz unten. 
  • Wenn die 5 Säulen des Lebens nicht stimmen, sackt auch unsere Energie nach unten ab und wir bekommen kranke Zellen.
  • Die 5 Säulen des Lebens sind: Gesund und glücklich sein; genau den richtigen Partner an der Seite zu haben; Leben in der Fülle des Geldes; genau den richtigen Beruf ausüben, eine belebende Freizeit haben.
  • Wenn unser Energiefeld absackt, ziehen wir Krankheit und Schmerz an.
  • Unterstützt wird dieses destruktive Muster durch dunkle Energien von außen: Flüche, Verwünschungen, schwarze Magie, Verträge mit der dunklen Seite und Seelenbesetzungen usw.
  • Dazu kommen Fehlprogrammierungen durch falsche Glaubenssätze.
  • Der Erfolg der Therapie basiert auf der Wandlung der inneren Bilder und Gedanken vom Negativen ins Positive. Unterstützt wird die Wandlung der inneren Bilder und Gedanken durch ausgewählte Worte, bildhafte Vorstellungen und Musik mit hoher emotionaler Energie. Ziel ist eine Schwingungserhöhung auf allen Ebenen des Seins. Sowohl körperlich, geistig, als auch seelisch.

Ich möchte deine Aufmerksamkeit noch auf eine weitere Erkenntnis der internationalen Gehirnforscher lenken!

In unserem Unterbewusstsein sind laut dieser Forscher 100 Milliarden Gedanken in Form von Bildern gespeichert.


Stellen wir mal eine Berechnung an:

  • Wir denken jeden Tag 50.000 Gedankenrechnen
  • Das sind mehr als 18 Millionen Gedanken im Jahr
  • Bei durchschnittlich 75 Lebensjahren sind das insgesamt mehr als 1,3 Milliarden Gedanken in einem Leben
  • Die gewaltige Differenz der Gedanken, die in einem Menschenleben gespeichert werden zur Gesamtanzahl aller im Unterbewusstsein gespeicherten, also eben jener 100 Milliarden, resultiert aus der Summe der Gedanken aus all den Vorleben.
  • Als Speicher (ähnlich der Festplatte eines PC) fungiert immer unsere Seele, die von Leben zu Leben geht.

 

In meinem nächsten Blogbeitrag werde ich dir einen Einblick geben, wie interessant die Arbeit mit den unzähligen Vorleben meiner Klienten ist und welche Möglichkeiten und Chancen sich daraus ergeben.

Wenn du Fragen zu diesem Beitrag hast, dann schick mir bitte ein Mail mit deiner Nachricht, oder rufe mich unter 0043 664 1010245 an.

© Hans-Jörg Lübcke

Nach oben